Im Kerzenschein

Eines Abends kam ich bei Johanna und Felix in München vorbei um sie zu fotografieren. Es war Spätsommer, Ende September vielleicht. Während der Rest der Stadt sich in ihrer Tracht auf dem Weg zum Oktoberfest machte, kochten diese beiden sich Tee und gewährten mir einen Blick in ihr Wohnzimmer. 

Es war recht dunkel, sie zündeten Kerzen an und erzählten von sich. Von dem was sie verbindet, wo sie gerne hin reisen und was für Musik sie mögen. Es war spannend und witzig und einer dieser Abende aus denen man mit einem Strahlen davon geht. Ich konnte es kaum erwarten im Auto alle Fotos durchzugehen und Tom von ihnen zu erzählen. Dass ich bei meiner Arbeit immer wieder unterschiedlichste Leute kennen lerne und ihnen auf eine sehr nahe Weise begegne… das ist schön. Es gefällt mir. Die Tatsache, dass sich Menschen regelrecht abschälen um auf den Bildern später so echt wie möglich auszusehen… das ist schon etwas besonderes. Etwas, das extrem viel Vertrauen abverlangt.   

Johanna, Felix, ihr seid stark! Es war mir eine große Freude euch in eurem schönen Zuhause fotografiert zu haben. Danke für euer Vertrauen.



















Kommentare

avatar